Das Bürgerbüro im "Neuen Rathaus" ist Service-Zentrum für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Völklingen sowie erste Anlaufstelle für Informationssuchende und für die meisten Anliegen in der Stadtverwaltung.

Die moderne Aufrufanlage im Wartebereich informiert auch im Internet über die voraussichtlichen Wartezeiten sowie den aktuellen Nummernaufruf (Siehe Infobox ‚Besucherstatus‘). So können Sie bereits vor Besuch des Bürgerbüros sehen, ob Sie voraussichtlich mit Wartezeiten rechnen müssen.

Wartemarken

Über den QR-Code auf der Wartemarke können Sie mit Hilfe Ihres Smartphones (Abfotografieren des QR-Codes) Informationen zur Wartezeit und der aktuell aufgerufenen Nummer ersehen, so dass Sie stets über den aktuellen Besucher- und Aufrufstatus informiert sind. So können Sie beispielsweise die Zeit für kleinere Besorgungen tätigen. Bitte beachten Sie aber sets dabei, dass die errechnete Wartezeit lediglich einen groben Anhaltspunkt gibt; wenn Sie sicher gehen möchten, dass Sie Ihren Aufruf nicht verpassen, so bleiben Sie stets in Reichweite.

Öffnungszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag  
Bürgerbüro 08.00 - 16.00 08.00 - 12.00 08.00 - 18.00 08.00 - 12.00 08.00 - 12.00  

Das Bürgerbüro behält sich einen Annahmestopp vor Ablauf der Öffnungszeit vor.

Besucherstatus

Oops, an error occurred! Code: 201911171622494f15ebaa

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Angaben nur eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs darstellen.


Übersicht Dienstleistungen und Verwaltungsvorgänge

Kraftfahrzeug: anmelden

Kraftfahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen nur in Betrieb gesetzt werden, wenn sie zum Verkehr zugelassen sind. Die Zulassung ist die behördliche Registrierung (Anmeldung) eines Kraftfahrzeuges.

Bei der Neu-Anmeldung eines Fahrzeuges muss ein Kennzeichen beantragt werden. Für Privatpersonen gilt: Die Zulassung ist ausschließlich auf den Hauptwohnsitz möglich. Für juristische Personen, Handelsunternehmen oder Behörden richtet sich die Zuständigkeit nach deren Sitz oder dem Ort der beteiligten Niederlassung bzw. Dienststelle. Besteht im Inland kein Firmensitz, so ist die Behörde des Wohnortes oder des Aufenthaltsortes eines Empfangsberechtigten zuständig.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass mit letzter Meldebestätigung (nicht älter als 3 Monate),
  • Zulassungsbescheinigung Teil II oder EG-Übereinstimmungsbescheinigung (=CoC Papier) plus Lieferrechnung,
  • Versicherungsbestätigung,
  • SEPA-Lastschriftmandat Kfz-Steuer
  • Erklärung zum Kraftfahrzeugsteuer-Einzug, als Nachweis einer Bankverbindung EC- oder Bankkarte,
  • Eine Vollmacht, wenn ein Beauftragter den Antrag stellt (dann Ausweis des Beauftragten und des Fahrzeughalters erforderlich).

    Zusätzlich bei Firmen:
  • Auszug aus dem Gewerbe- oder Handelsregister,
  • die Ausweispapiere der unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführer/Prokurist) sowie dessen Vollmacht.

    Zusätzlich bei Vereinen:
  • Vereinsregisterauszug,
  • Ausweis der unterschriftsberechtigten Person (Vorstand)

    Zusätzlich bei minderjährigen Fahrzeughaltern:
  • Einverständniserklärung und Unterschrift der Eltern,
  • deren Ausweise.

Frist

Sofern alle Unterlagen vorliegen, erfolgt die Zulassung sofort.

Gebühr/Tarife

Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt). Weitere Angaben erhalten Sie von Ihrer Zulassungsbehörde.

Sonstiges

Die Zahlung kann bar oder auch per EC-Karte erfolgen. Es dürfen keine rückständigen Kfz.-Steuern und Gebühren aus vorhergegangenen Zulassungsvorgängen bestehen, ansonsten erfolgt die Zulassung des Fahrzeuges erst nach Zahlung des ausstehenden Betrages.

Dokumente

Zurück