Das Bürgerbüro im "Neuen Rathaus" ist Service-Zentrum für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Völklingen sowie erste Anlaufstelle für Informationssuchende und für die meisten Anliegen in der Stadtverwaltung.

Die moderne Aufrufanlage im Wartebereich informiert auch im Internet über die voraussichtlichen Wartezeiten sowie den aktuellen Nummernaufruf (Siehe Infobox ‚Besucherstatus‘). So können Sie bereits vor Besuch des Bürgerbüros sehen, ob Sie voraussichtlich mit Wartezeiten rechnen müssen.

Wartemarken

Über den QR-Code auf der Wartemarke können Sie mit Hilfe Ihres Smartphones (Abfotografieren des QR-Codes) Informationen zur Wartezeit und der aktuell aufgerufenen Nummer ersehen, so dass Sie stets über den aktuellen Besucher- und Aufrufstatus informiert sind. So können Sie beispielsweise die Zeit für kleinere Besorgungen tätigen. Bitte beachten Sie aber sets dabei, dass die errechnete Wartezeit lediglich einen groben Anhaltspunkt gibt; wenn Sie sicher gehen möchten, dass Sie Ihren Aufruf nicht verpassen, so bleiben Sie stets in Reichweite.

Besucherstatus

Das Bürgerbüro ist geöffnet.

Zur Zeit ist der Kunde mit folgender Wartenummer an der Reihe: 64

Es warten bereits 0 Kunden

Zögen sie nun eine Wartemarke, betrüge ihre voraussichtliche Wartezeit 4 min, 37 s

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Angaben nur eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs darstellen.


Das Bürgerbüro behält sich einen Annahmestopp vor Ablauf der Öffnungszeit vor. Die aktuellen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung finden Sie übersichtlich unter"Öffnungszeiten".


Übersicht Dienstleistungen und Verwaltungsvorgänge

Reisepass: für Kinder beantragen

Bei Reisen in das Ausland müssen sich beim Grenzübertritt auch Kinder ausweisen. Dafür gibt es bei deutschen Kindern einen Kinderreisepass (bis 12 Jahren) oder einen Reisepass. Es ist auch möglich, für Kinder einen Personalausweis (z.B. für Reisen innerhalb der EU) zu beantragen.

Ein Kinderreisepass kann für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt werden. Dieser enthält kein elektronisches Speichermedium (keine Fingerabdrücke), jedoch immer ein digitales Lichtbild. Der Kinderreisepass ist sechs Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres.

Der Kinderreisepass kann bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres verlängert werden. Er ist in diesem Zusammenhang mit einem aktuellen Lichtbild zu versehen.

Der Verlust des Kinderpasses muss unverzüglich angezeigt werden.

Verfahrensablauf

Um für Ihr Kind einen Kinderreisepass ausstellen zu lassen, müssen Sie persönlich einen Antrag stellen. Dieser Antrag muss von den Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Grundsätzlich ist die Vorsprache beider Elternteile erforderlich. Im Ausnahmefall kann ein Elternteil mit Vollmacht des anderen den Antrag stellen. Das persönliche Escheinen des Kindes ist unabhängig vom Alter erforderlich.

Erforderliche Unterlagen

  • alter Kinderausweis,
  • Kinderpass oder Kinderreisepass (sofern vorhanden) oder Geburtsurkunde des Kindes,
  • Einverständnis(erklärung) der Sorgeberechtigten,
  • Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten,
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild im Format 45 x 35 mm

Gebühr/Tarife

13,00 Euro; Verlängerung: 6,00 Euro

Sonstiges

Zahlungart: bar oder per EC-Karte.

Fachdienst 33 - Bürgerbüro

Standort: Neues Rathaus
Zimmer: Bürgerbüro
06898 / 13-0
 E-Mail

Zurück